SPD Rennerod


Mit Erfahrung Zukunft gestalten

Mit Erfahrung Zukunft gestalten

Allgemein


Patrik Heene

SPD Rennerod will ihre Position im Hohen Westerwald stärken und Patrik Heene soll neuer VG-Chef werden

SPD will ihre Position im Hohen Westerwald stärken und Patrik Heene soll neuer VG-Chef werden

Rennerod. Der SPD Ortsverein Rennerod hat die Weichen für den anstehenden Kommunal-Wahlkampf gestellt. Für die Wahlen am 25. Mai laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren; aber – so der Vorsitzende Hans Jürgen Heene bei einer Versammlung in Rennerod – „wir sind schon auf einem sehr guten Weg“. Die drei im Dezember eingerichteten Arbeitskreise (AK) präsentierten jetzt im Soldatenheim ihre Ergebnisse. Dabei wird es für die Kreistags-, Verbandsgemeinderats- und VG-Bürgermeister-Wahlen ein SPD-Programm „aus einem Guss“ geben.“

Berichte des AK „Organisation“ erstatteten Daniel Haas und Uwe Hermann. Sie bilden gemeinsam mit Willy Luckenbach und Michael Gräb das Wahlkampfteam für den Bürgermeister-Kandidaten Patrik Heene. Der Wahlkampf von Heene steht unter der Überschrift: „Mit Erfahrung Zukunft gestalten“. 23 Termine will er in den nächsten Wochen wahrnehmen. Geplant sind Firmenbesuche und flächendeckende Bürgergespräche. Drei Wahlstände in Rennerod und die Einbindung der neuen Medien (Facebook, Internet www.patrik-heene.de) runden die Strategie ab.

Für den AK „Themen“ berichtete Werner Burk. Vier Schwerpunkte haben die Renneroder Genossen hier herausgearbeitet: Bildung und Generationen, Finanzen und Verwaltung, Wirtschaft und Verkehr sowie Umwelt und Tourismus. Zu diesen Themen hat man im Detail bereits zahlreiche Vorschläge diskutiert, wobei das Wünschenswerte dem Machbaren untergeordnet wurde und bei allem auf eine solide Finanzierung wert gelegt wird. Schließlich gab Hans Jürgen Heene (AK „Liste“) einen Zwischenbericht zur Aufstellung der SPD-Liste für VG- und Stadtrat.

 
 

Besucher

Besucher:551873
Heute:21
Online:1