SPD Rennerod

Mit Erfahrung Zukunft gestalten

Besucher

Besucher:956437
Heute:25
Online:1

Unterstützung für eine alternative Löschwasserversorgung - Gösinger Weiher

Veröffentlicht am 12.07.2022 in Allgemein

Keine Fördermöglichkeiten für die Sanierung des Gösinger Weiher -
Zusage der Unterstützung für eine alternative Löschwasserversorgung 

Im Rahmen ihrer Dörfertour war die hiesige Landtagsabgeordnete Sabine-Bätzing-Lichtenthäler vor Ort in Friesenhagen und dort mit der Problematik des sanierungsbedürftigen Gösinger Weiher, der sich in Privatbesitz befindet, konfrontiert. Er erfüllt im derzeitigen Zustand nicht die gesetzlichen Anforderungen, umfangreiche Sanierungen sind notwendig. 
Ortsbürgermeister Klaes hatte daraufhin mit dem Besitzer, Herrn Tietze, die Abgeordnete um Unterstützung gebeten, ob es seitens des Landes Fördermöglichkeiten für die Sanierung gibt. Auch die Verbandsgemeinde hat daran ein hohes Interesse, da der Weiher zur Löschwasserversorgung in der Region dient. 
Auf Anfrage der heimischen Abgeordneten Bätzing-Lichtenthäler beim zuständigen Ministerium für Klimaschutz, Energie, Umwelt, Mobilität erfolgte leider die abschlägige Auskunft, dass grundsätzlich eine Förderung privater Stauanlagen nach den Förderrichtlinien der Wasserwirtschaft nicht in Betracht kommt. Darüber hinaus wurden dem Weiher bisher keine Rechte für öffentliche Löschwasserzwecke eingeräumt und insoweit kann auch kein Anspruch auf Erhalt des Stauteichs geltend gemacht werden oder gar finanziell unterstützt werden, auch da er sich rein in Privatbesitz befindet. 
"Unsere Hoffnung, dass eine Förderung möglich sei, wenn die Anlage als privater Löschteich dient, hat sich damit leider nicht bestätigt", zeigte sich die Abgeordnete enttäuscht. Allerdings habe die Ministerin wohlwollende Prüfung zugesagt, falls die Verbandsgemeinde Kirchen um Unterstützung einer alternativen Löschwasserver¬sorgung bittet. 
Da der Weiher aber in reinem Privatbesitz bleiben soll, ist eine staatliche Förderung nicht wahrscheinlich. Bei anderen Konzepten, mit Biotopnutzung und gemeinnützigen Eigentumsverhältnissen, könnte das evtl. anders aussehen. 
"Die Zukunft des Gösinger Weihers ist demnach erneut offen und die verschiedenen Optionen liegen weiterhin auf dem Tisch", so Ortsbürgermeister Klaes, der sich bei Frau Bätzing – Lichtenthäler bedankt und der gerne mit allen Beteiligten an alternativen und kreativen Lösungen arbeiten möchte.

Homepage Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Newsticker

04.10.2022 09:15 Neues Genossenschaftsprogramm startet
Am 4. Oktober startet die neue Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau zum Kauf von Genossenschaftsanteilen. Wir lösen damit ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag ein und unterstützen die Bildung von Wohneigentum auch in Städten und Verdichtungsregionen. „Wir wollen das KfW-Programm zum Kauf von Genossenschaftsanteilen stärken.“ So steht es im Koalitionsvertrag, und noch bevor die Ampel-Regierung ein… Neues Genossenschaftsprogramm startet weiterlesen

04.10.2022 08:42 Olaf Scholz
DEUTSCHLAND PACKT DAS. Die Energiepreise müssen sinken, die Bürgerinnen und Bürger kräftig entlastet werden. Und dafür sorgen wir jetzt. Ein Namensbeitrag von Bundeskanzler Olaf Scholz. Selten zuvor stand unser Land vor so vielen Herausforderungen wie heute. Sie haben ihren Ursprung in dem grausamen Krieg, den Russland in der Ukraine führt. Er wirkt sich längst auch… Olaf Scholz weiterlesen

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de