SPD Rennerod


Mit Erfahrung Zukunft gestalten

Herzlich willkommen!

 
 

17.02.2017 / Pressemitteilung

Super Stimmung beim „Winter-Weber-Grillen“

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürgern aus dem gesamten Wahlkreis waren der Einladung der Bundestagsabgeordneten Gabi Weber zum „Winter-Weber-Grillen“ in die Grillhütte Singhofen gefolgt. MdB Gabi Weber: „Die große Zustimmung hat meine Erwartungen übertroffen. Nachdem wir im letzten Jahr in Ransbach-Baumbach bereits ein sehr schönes Grillen hatten, haben wir dieses Jahr noch eine Schippe draufgelegt. Die Stimmung in der SPD nach der Nominierung von Matin Schulz als Kanzlerkandidat war beherrschendes Thema bei den zahlreichen Gesprächen an diesem Nachmittag. Die Grillhütte war brechend voll, es herrschte eine super Stimmung. Ein toller Start in das Bundestagswahljahr!“ Weitere Informationen zu MdB Gabi Weber im Internet unter www.gabi-weber-spd.de.

 

08.02.2017 / Pressemitteilung

Investitionen in die Bundeswasserstraße Lahn

Das Bundeskabinett hat das Pilotprojekt „Lebendige Lahn“ zur Renaturierung von Bundeswasserstraßen eingerichtet. Gabi Weber (SPD), Bundestagsabgeordnete für Rhein-Lahn und den Westerwald erklärt dazu: 

Ich begrüße die Entscheidung des Bundeskabinetts für das Pilotprojekt „Lebendige Lahn“. Dieses wird im Rahmen des neuen Programms „Blaues Band“ für die Renaturierung von Bundeswasserstraßen eingerichtet. Ziel des Projekts ist die Wiederherstellung des naturnahen Lebensraums Lahn in Einklang mit den Interessen der betroffenen Bevölkerung sowie weiteren Nutzerinnen und Nutzern. Hierzu soll im Laufe dieses Jahres in einem ergebnisoffenen und interaktiven Arbeitsprozess ein Dialog zwischen den zuständigen Behörden und Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Interessengruppen sowie anderen Beteiligten beginnen.

 

31.01.2017 / Aktuell

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Rede Landtagspräsident Hendrik Hering
am 27. Januar 2017 im Landtag Rheinland-Pfalz

 

30.01.2017 / Pressemitteilung

Konsequenzen für Misshandlungen gefordert – mangelhafte Kommunikation des BMVg über Pfullendorf

Gabi Weber, Bundestagsabgeordnete aus Wirges und stellvertretende verteidigungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, kritisiert die Reaktion des Verteidigungsministeriums auf die Misshandlungsvorfälle in Pfullendorf:

„Zum Prinzip der Inneren Führung gehört, alle Soldatinnen und Soldaten gleich zu behandeln, unabhängig vom Dienstgrad.“

„Zum wiederholten Male hat die Ministerin die zuständigen Abgeordneten lange gar nicht, dann erst zu Beginn des Wochenendes und parallel zur Öffentlichkeit informiert und damit den Auftrag des Parlaments ignoriert. Das zeugt nicht von Anstand.“

Das Soldatengesetz lässt bei Verfehlungen nach §55 die fristlose Entlassung von Soldaten auf Zeit zu. Länger dienende Soldaten genießen dagegen einen gewissen Schutz vor fristlosen Kündigungen. 

 

27.01.2017 / Aktuell

Flüchtlinge des Evangelischen Gymnasiums zu Besuch in der Landeshauptstadt

Landtagspräsident Hendrik Hering empfängt junge Gäste aus Bad Marienberg und deren Eltern in Mainz

Das Evangelische Gymnasium Bad Marienberg verfolgt bei der schulischen Integration junger Flüchtlinge einen ganzheitlichen Ansatz, der auch die Eltern einbezieht. „Neben dem Spracherwerb ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler in den Schulalltag integriert werden. Dabei spielt die Vermittlung einer demokratischen Wertekultur eine Schlüsselrolle“, betont Moritz Zöller, Lehrer und Koordinator für Flüchtlingsintegration am Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg.

Im Schulalltag wurde schnell deutlich, dass eine wirksame Integrationsarbeit die Eltern und Betreuer der Flüchtlinge einschließen muss. Die Intensivierung der Elternarbeit führte zur Idee, Flüchtlingskinder und ihre Eltern gleichermaßen über den Schulalltag, Alltagsgewohnheiten, Abläufe und Werte, die das Zusammenleben in der Schule und in der Gesellschaft leiten, zu unterrichten. Für Schulleiter Weigand, selbst Sozialkundelehrer, ist es wichtig, dass die „neuen Schüler und  Bürger“  ein Verständnis für unsere demokratische Gesellschaft entwickeln. 

 

Besucher

Besucher:515904
Heute:10
Online:1