SPD Rennerod


Mit Erfahrung Zukunft gestalten

Land fördert Maßnahmen in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf

Allgemein

Zuwendungen in Höhe von 326.000 Euro für Gemeinden

Weitefeld. „Gleichwertige Lebensverhältnisse zu schaffen und somit gleiche Chancen für ein gutes Leben in der Stadt und auf dem Land zu ermöglichen: Das ist das Motto der Politik der von Ministerpräsidentin Malu Dreyer geführten Landesregierung für den ländlichen Raum bei uns in Rheinland-Pfalz“, so die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Jüngstes Zeugnis dieser Leitlinie ist die Förderung, die nun die Ortsgemeinde Weitefeld zur Weiterentwicklung ihres Ortskernes aus dem Bund-Länder-Programm „Lebendige Zentren – Aktive Städte“ erhält: Mit einem Zuschuss von insgesamt 184.000 Euro übernehmen Bund und Land zwei Drittel der durch diese Maßnahmen anfallenden Kosten in Höhe von rund 276.000 Euro. Weiterhin erhält die Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf 58.000 Euro aus dem Investitionsstock für die Herstellung der Barrierefreiheit am Verwaltungsgebäude Daaden sowie die Stadt Daaden Mitteln in Höhe von 84.000 Euro für das Programm „Lebendige Zentren“. Die Sozialdemokratin Bätzing-Lichtenthäler, die davon nun auf Anfrage aus dem rheinland-pfälzischen Ministerium des Inneren und für Sport erfuhr, beglückwünscht Ortsbürgermeister Karl-Heinz Keßler und den Ortgemeinderat dazu und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg bei ihrer Arbeit daran, dass Weitefeld auch in Zukunft ein attraktiver Ort für Jung und Alt bleib. Und sie ist sich sicher: „Dabei sind die Weitefelder auf dem richtigen Weg.“

 

Homepage Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz

 

Besucher

Besucher:856477
Heute:34
Online:3