SPD Rennerod

Mit Erfahrung Zukunft gestalten

Besucher

Besucher:956437
Heute:138
Online:3

„Sabine trifft…“ Kerstin Griese, MdB - rund um das Thema „Zukunft der Rente“-Donnerstag, den 20. Juni, 18 Uhr

Veröffentlicht am 12.06.2024 in Allgemein

Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Sabine trifft…“, begrüßt die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler die Parlamentarische Staatssekretärin aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Kerstin Griese MdB zum Thema „Zukunft der Rente“.
Die Diskussionsveranstaltung mit dem Berliner Gast findet am Donnerstag, den 20. Juni um 18:00 Uhr im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen, Lindenstraße 1 in 57548 Kirchen statt.
Kerstin Griese gehört seit 2000 dem Deutschen Bundestag an und ist Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales seit dem 14. März 2018. Von 2002-2009 war sie Vorsitzende des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und von 2014-2018 Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit und Soziales.
Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, des Fachkräftemangels, der hohen Teilzeitquote bei Frauen und sich immer weiter verändernden Rahmenbedingungen durch die Transformation ist die „Zukunft der Rente“ ein Thema, was alle Menschen aller Generationen angeht. Ob die Sicherheit der Rente, ihre Höhe oder das Renteneintrittsalter, viele Menschen sind besorgt. Welche Mischung aus gesetzlicher Rentenversicherung, betrieblicher und privater Altersvorsorge ist das stabilste Modell, um die Rente in Zukunft abzusichern? 
Auf diese und weitere Themen wird Kerstin Griese in ihrem 20-minütigen Impulsvortrag eingehen und die bundespolitischen Aktivitäten darstellen. 
Anschließend sind alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich dazu eingeladen mit den Abgeordneten ins Gespräch zu kommen.
Eine Anmeldung ist erwünscht, jedoch nicht zwingend erforderlich. post@baetzing-lichtenthaeler.de
 

Homepage Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Newsticker

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

15.07.2024 06:13 EM war hochklassig
Die Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land ist mit dem Finalspiel gestern zu Ende gegangen. Das Turnier war ein großer Erfolg und hat eindrucksvoll demonstriert, welche verbindende Kraft Sportgroßveranstaltungen haben können. Wir gratulieren Spanien zum verdienten Sieg im Turnier. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Die Heim-EM war ein hochklassiges sportliches und friedliches Großevent. Gerade in turbulenten Zeiten ist… EM war hochklassig weiterlesen

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de