SPD Rennerod

Mit Erfahrung Zukunft gestalten

Besucher

Besucher:956437
Heute:32
Online:2

Start der "Städtetour 2023" in Betzdorf - Bätzing-Lichtenthäler im Austausch mit Einzelhandel

Veröffentlicht am 22.04.2023 in Allgemein

Start der "Städtetour 2023" in Betzdorf
Bätzing-Lichtenthäler im Austausch mit Einzelhandel zur Innenstadt der Zukunft

Die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler hat ihre "Städtetour 2023" mit dem Auftakt in Betzdorf gestartet. Unter dem Motto "Innenstadt der Zukunft" hatte die Politikerin die Betzdorfer Aktionsgemeinschaft, Vertreter des Einzelhandels, der Gewerbebetriebe und der Gastronomie eingeladen um mit ihnen über die aktuelle Situation der Innenstadt zu diskutieren, Wünsche zu hören und Lösungsansätze zu erarbeiten. Auch Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer, Wirtschaftsförderer Michael Becher und Citymanagerin Dietershagen waren der Einladung in die Betzdorfer Stadthalle gefolgt.
"Die rheinland-pfälzische Ampelkoalition hat sich in ihrem Koalitionsvertrag ganz besonders den Innenstädten der Zukunft gewidmet", erläutert Bätzing-Lichtenthäler und leitet daraus ihre Motivation ab, diese Thematik auch in ihrem Wahlkreis zu diskutieren. Die Kritik, Anregungen und Ergebnisse sollen in den Beteiligungsprozess des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums einfließen, den Ministerin Schmitt im Mai 2022 gestartet hat. "Mir liegen besonders auch unsere kleinen Städte aus der Region, wie Betzdorf, Daaden, Kirchen, Wissen und Altenkirchen am Herzen", so Bätzing-Lichtenthäler, da diese neben den bestehenden Herausforderungen, etwa des Onlinehandels und des Fachkraftmangels, auch mit neuen, pandemiebedingten oder auf die Folgen des Ukrainekrieges zurückzuführenden Verschärfungen konfrontiert seien.
In offener Gesprächsatmosphäre wurden die Herausforderungen und Chancen für die Entwicklung der Stadt Betzdorf diskutiert. Neben konstruktiver Kritik und deutlich formulierten Sorgen, spiegelten sich aber auch viele Ideen und Zuversicht in der Debatte wider. Immer wieder genannt wurden die Ziele, den Einzelhandel zu stärken, die Verkehrssituation zu verbessern, sich untereinander besser zu vernetzen, die Stadt kinder- und familienfreundlicher zu machen und durch Begrünung zu einem attraktiven Ort der Begegnung zu gestalten. Im Gespräch wurden verschiedene Adressaten von Land, Einzelhandel, Bürger und Kommune benannt. Bürgermeister Geldsetzer berichtete von den Aktivitäten der Stadt rund um das Thema Stadtentwicklung, so beabsichtigt die Stadt sich für das Förderprogramm ländliche Zentren des rheinland-pfälzischen Innenministeriums zu bewerben mit dem eine perspektivische Stadtentwicklung nicht nur planbar, sondern auch umsetzbar wird. 
Bätzing-Lichtenthäler sagte für den Prozess spontan ihre Unterstützung zu. Nach der zweistündigen Diskussion sagte die Landtagsabgeordnete zu, die gewonnenen Erkenntnisse und Kritikpunkte weiterzureichen, bewarb die Internetseite www.innenstaedte.rlp.de des Wirtschaftsministeriums auf der wertvolle BestPractice-Beispiele zur Innenstadtentwicklung publiziert werden und stellte ein nochmaliges Treffen in der Runde im weiteren Verlauf des Jahres in Aussicht um den Prozess weiter zu begleiten.
Der nächste Stopp der Städtetour2023 ist am 14. Juli in Daaden.

Homepage Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Newsticker

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de