SPD Rennerod


Mit Erfahrung Zukunft gestalten

L279/L280: Land investiert rund 3 Mio. Euro in Straßenbau in Friesenhagen

Allgemein

Angelika Buske von der Friesenhagener SPD freut sich über Verkehrsinvestitionen des Landes im Wildenburger Land – Sabine Bätzing-Lichtenthäler, MdL überbrachte die gute Nachricht

Friesenhagen. Im kommenden Jahr ist es so weit: Dann beginnen die Baumaßnahmen an der L280 in Friesenhagen, den meisten wohl besser als Hauptstraße bekannt. Ein wichtiges, wenn auch nicht ganz billiges Unterfangen. Entsprechend freute sich Angelika Buske, SPD-Fraktionssprecherin im Friesenhagener Gemeinderat und stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende, über die guten Nachrichten aus Mainz, die ihr nun von der heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler überbracht wurde: Das Land Rheinland-Pfalz wird in den kommenden Jahren mehr als 3 Mio. Euro in den Straßenbau im Wildenburger Land investieren. Schon in 2021 fließen 510 000 Euro in die L280. In darauffolgenden Jahr 2022 soll dann die L279 zwischen Friesenhagen und Katzwinkel angegangen werden. Hierfür sieht das Land rund 2,5 Mio. Euro vor.

„Das Geld, das nun nach Friesenhagen fließen wird, ist Teil des Landesstraßenbauprogramms 2021, mit dem die rheinland-pfälzische Landesregierung um Ministerpräsidentin Malu Dreyer die kontinuierliche Steigerung von Investitionen in das Verkehrsnetz des Landes fortführt“, erklärt Sabine Bätzing-Lichtenthäler. „Allein für 2021 sind 126 Mio. Euro vorgesehen, die direkt in den Erhalt, Aus- und Neubau der Verkehrsinfrastruktur fließen.“ Buske zeigte sich erfreut, dass auch das Wildenburger Land von diesem großen Investitionspaket profitieren kann und dankte Bätzing-Lichtenthäler, die sich dafür in Mainz eingesetzt hatte.

 

Homepage Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz

 

Besucher

Besucher:816428
Heute:28
Online:2