SPD Rennerod


Mit Erfahrung Zukunft gestalten

Herzlich willkommen!

 
 

24.03.2021 / Ankündigungen

Pflegepolitik – menschlich und sozial

SPD-Fraktion im Online-Dialog am 08. April 2021 18:30 Uhr

Mehr als 3,6 Millionen Menschen sind in Deutschland auf Pflege angewiesen. Es ist unser sozialdemokratischer Anspruch, dass alle Menschen unabhängig von Herkunft, sozialem Status und Einkommen in jeder Lebensphase gut und würdevoll leben können – auch und gerade bei Pflegebedürftigkeit.

Die aktuelle Krise stellt die Alten- und Krankenpflege nicht nur vor ganz besondere Herausforderungen, sondern wirft ein besonderes Licht auf den überfälligen Reformbedarf. Wir als SPD-Bundestagsfraktion wollen die Situation und Arbeit in der Pflege verbessern. Wir brauchen eine gute Pflege für die Menschen in Heimen und Zuhause, zusätzliche Stellen und eine bessere Bezahlung.

 

18.03.2021 / Ankündigungen

Bürgersprechstunde per Telefon

Am Montag, den 29. März 2021 findet die nächste Bürgersprechstunde des Landtagsabgeordneten Hendrik Hering statt. Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage erneut telefonisch.

In der Zeit von 17:00-18:30 Uhr wird er für die Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises ein offenes Ohr haben.

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bittet der Mitarbeiter des Abgeordneten, Thomas Mockenhaupt, um telefonische oder schriftliche Anmeldung des Gesprächswunsches mit der Nennung des Gesprächsthemas. Hendrik Hering ruft im Sprechstundenzeitraum zurück.

Herr Hering ist über sein Abgeordnetenbüro wie folgt erreichbar: Tel: 02662/ 3075930  
Email: wahlkreis@hendrik-hering.de oder Briefanschrift: Graf-Heinrich-Straße 12, 57627 Hachenburg

 

15.03.2021 / Aktionen

Mittwoch Digital: Rheinland-Pfalz hat gewählt

Einladung zur Online-Veranstaltung mit Hendrik Hering am Mittwoch, den 17. März 2021 18:00 Uhr

Der Wahlsonntag ist gelaufen und viele interessieren sich dafür, wie es in Rheinland-Pfalz weitergeht. Gemeinsam analysieren wir das Wahlergebnis, der SPD Landtagsabgeordnete Hendrik Hering berichtet über die neuesten Entwicklungen in Mainz und gibt einen Ausblick auf die bevorstehenden Koalitionsverhandlungen.

Hierzu lädt Hering herzlich ein und bittet um Anmeldung unter wahlkreis@hendrik-hering.de. Die Zugangsdaten gehen rechtzeitig zu. Das Portal wird 15 Minuten vor Beginn geöffnet und der Administrator steht unter 02662/3075930 bei technischen Problemen zur Verfügung.

 

11.03.2021 / Allgemein

Land bewilligt rund eine halbe Million Euro I-Stock-Mittel für kommunale Projekte im Kreis Altenkirchen

Kreisgebiet. Aus dem Investitionsstock 2021 des Landes Rheinland-Pfalz fließen insgesamt 486.000 Euro in den Kreis Altenkirchen. Damit werden acht Bauprojekte zur Verbesserung der kommunalen Infrastruktur gefördert. Diese Information erhielten jetzt die beiden Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer auf Anfrage vom Mainzer Innenministerium.



Dabei handelt es sich um die folgenden Einzelprojekte (in Klammern die zuwendungsfähigen Gesamtkosten der jeweiligen Maßnahme):

Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld:

  • Ortsgemeinde Neitersen: 29.000 Euro für die Erweiterung der Wiedhalle (99.690 Euro)
  • Ortsgemeinde Werkhausen: 15.000 Euro für Maßnahmen im und am Dorfgemeinschaftshaus (39.722 Euro)
  • Ortsgemeinde Weyerbusch: 23.000 Euro für den Ausbau der Gemeindestraße Am Sportplatz (369.218 Euro)


Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain:

  • Stadt Betzdorf: 213.000 Euro für den Ausbau Mühlenweg (793.522 Euro)


Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf

  • Ortsgemeinde Emmerzhausen: 26.000 Euro für den Ausbau Friedhofsweg und die Parkplatzsanierung im Friedhofsbereich (180.000 Euro)


Verbandsgemeinde Hamm (Sieg)

  • Ortsgemeinde Breitscheidt: 28.000 Euro für den Ausbau der Gartenstraße und Wiesenstraße (231.433 Euro)


Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg)

  • Ortsgemeinde Brachbach: 42.000 Euro für die Spielplätze in der Austraße und Sportstraße (117.631 Euro)
  • Stadt Kirchen: 110.000 Euro für Maßnahmen auf den Friedhöfen (222.425 Euro)


„Mit den Zuwendungen können die Gemeinden dringend notwendige Projekte zur Verbesserung ihrer Infrastruktur umsetzen. Gleichzeitig wird der regionale Wirtschaftsstandort gestärkt und ein investitionsfreundliches Umfeld geschaffen, von dem auch die regionale Bauwirtschaft profitiert“, erklären Bätzing-Lichtenthäler und Höfer.

 

11.03.2021 / Allgemein

Land fördert drei Sportvereine im AK-Land bei Sanierungsmaßnahmen

Kreis Altenkirchen. Mit dem Sonderprogramm zur Förderung kleinerer Baumaßnahmen unterstützen Landesregierung und Landessportbund rheinland-pfälzische Sportvereine beim Erhalt und Ausbau ihrer Sportstätten.

Wie die Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer mitteilen, werden im Kreis Altenkirchen drei Projekte mit Zuschüssen aus dem diesjährigen Sonderprogramm gefördert:

  • Schützenverein St. Josef Brachbach: Sanierung der Eindeckung auf dem 25m Stand (12.800 Euro)
  • SC Union Berod-Wahlrod: Sanierung des Sportplatzes (21.400 Euro)
  • DJK Fensdorf e.V.: Sanierung des Sportlerheims (25.200 Euro)


Die Informationen erhielten die SPD-Politiker auf Nachfrage aus dem Innen- und Sportministerium. Die Zuschüsse seien auch Ausdruck der Wertschätzung für die wichtige Arbeit der Sportvereine, gerade im Kinder- und Jugendbereich, erklären Bätzing-Lichtenthäler und Höfer.

 

Besucher

Besucher:872292
Heute:26
Online:3