SPD Rennerod

Mit Erfahrung Zukunft gestalten

Besucher

Besucher:956437
Heute:243
Online:10
Ministerpräsidentin treffen und Landtag erkunden: SPD-Abgeordneter Hendrik Hering lädt Mädchen zum GirlsDay ein

Einmal hinter die Kulissen der Landespolitik und in den Alltag der Abgeordneten schauen? Kein Problem. Zum bundesweiten „GirlsDay“ am Donnerstag, 25. April 2024, lädt die SPD-Landtagsfraktion Mädchen ab 14 Jahren in die Landeshauptstadt ein. Auch der SPD-Abgeordnete Hendrik Hering beteiligt sich und bietet einem Mädchen aus deM Westerwaldkreis die Chance, in Mainz dabei zu sein. 

 „Wir als SPD-Landtagsfraktion sagen: Sozialdemokratische Politik ist geschlechtergerechte Politik. Und das bedeutet vor allem auch, dass wir mehr Frauen in den Parlamenten brauchen – egal ob auf Kommunal-, Landes-, Bundes- oder Europaebene. Das werden wir mit aller Kraft auch im Parlament unterstützen“, sagt Hering. „Mit unserer Einladung zum GirlsDay nach Mainz wollen wir jungen Frauen ermutigen und ihnen zeigen, dass Politik vielfältig und spannend ist – und alles andere als reine Männersache.“

Bei ihrem Besuch der SPD-Landtagsfraktion lernen die Teilnehmerinnen SPD-Abgeordnete kennen und können Politiker*innen befragen. Außerdem gibt es eine Führung durch das Abgeordnetenhaus und den Landtag. Auch wird es ein Treffen mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer geben. Zudem besuchen die Mädchen den Plenarsaal und können sich in einem Rollenspiel selbst als Politikerinnen versuchen und Debatten führen. 

Anmeldung: Wer Interesse hat, kann sich bis zum 12. April 2024 an das Wahlkreisbüro des SPD-Abgeordneten Hendrik Hering wenden: E-Mail: wahlkreis@hendrik-hering.de

Hendrik Hering informiert „Mittwoch Digital“ über Änderungen im Vereinsrecht

Ein Infoabend mit dem Bundestagsabgeordneten und Rechtsexperten Esra Limbacher

Vereine sollen künftig grundsätzlich hybride Mitgliederversammlungen einberufen dürfen. Die Teilnahme und Ausübung von Mitgliedsrechten soll dann sowohl in Präsenz als auch virtuell möglich sein. Zudem sollen durch Beschluss der Mitglieder auch rein virtuelle Versammlungen einberufen werden können.

Der SPD Landtagsabgeordnete Hendrik Hering will mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Esra Limbacher über die Vereinfachungen informieren, die durch das Gesetz für die Vereine geschaffen wurde. Limbacher, Abgeordneter aus dem Saarland sitzt für die Sozialdemokraten im Rechtsausschuss und steht für alle Fragen rund um die Neuerungen gern zur Verfügung.

Hering lädt herzlich ein und bittet um Anmeldung zu der über „Webex“ durchgeführten Veranstaltung unter: wahlkreis@hendrik-hering.de

Die Zugangsdaten werden rechtzeitig zugeschickt. Das Portal ist 15 Minuten vor Beginn geöffnet und der Administrator steht unter 02662/3075930 bei technischen Problemen zur Verfügung.

Hendrik Hering bietet einen Serviceabend zu den Energiekosten an

Mittwoch, 28. September 2022, 19:30 Uhr mit Hans Weinreuter, Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Durch den verbrecherischen Angriffskrieg des russischen Diktators Putin sind die Energiemärkte völlig in Schieflage gekommen. Die Kosten steigen und die Politik in Berlin und Brüssel arbeitet fieberhaft daran, die Kosten in den Griff zu bekommen. Aber was können wir machen, damit uns die Kosten nicht davonlaufen? Viel Menschen in Deutschland haben große Sorgen, ihre Energierechnungen nicht mehr bezahlen zu können. 

Der SPD Landtagsabgeordnete Hendrik Hering hat den Fachbereichsleiter Energie und Bauen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, Hans Weinreuter gewinnen können, am Mittwoch, den 28. September 2022 um 19:30 Uhr im Rahmen des Formats „Mittwoch Digital“ für Fragen der Menschen zur Verfügung zu stehen. Herr Weinreuter ist Fachmann für Energiesparmaßnahmen in Privathaushalten und kann Tipps zum Umgang mit den Strom- und Gasverträgen geben.

Die Bürgerinnen und Bürger können somit aus fachkundigem Mund erfahren, was man selber machen kann, um den Energieverbrauch sinnvoll zu reduzieren. 

Hering lädt herzlich ein und bittet um Anmeldung zu der über „Webex“ durchgeführten Veranstaltung unter: wahlkreis@hendrik-hering.de

Die Zugangsdaten werden rechtzeitig zugeschickt. Das Portal ist 15 Minuten vor Beginn geöffnet und der Administrator steht unter 02662/3075930 bei technischen Problemen zur Verfügung.

Trockenheit und Brandgefahr sind Thema bei Mittwoch Digital


Herzliche Einladung: Mittwoch, 31. August 2022, 19:30 Uhr
Was muss man aktuell beachten und wie sind unsere Feuerwehren aufgestellt?

Unsere Heimat der Westerwald ist total ausgetrocknet. Es mehren sich die Berichte über Wald- Flächen- oder Böschungsbrände. Alles Folgen des voranschreitenden Klimawandels und eines extrem trockenen Sommers. Auch wenn für das Wochenende Regen angekündigt ist, wird das wohl der berühmte Tropfen auf den heißen Stein und mildert das Brandrisiko nur minimal.

Der SPD Landtagsabgeordnete Hendrik Hering will mit dem Brand- und Katastropenschutzinspekteurs des Westerwaldkreises, Tobias Haubrich, am Mittwoch, den 31. August 2022 um 19:30 Uhr über die Herausforderungen sprechen, die aktuell durch diese Trockenheit, aber auch durch die vermehrt auftretenden Starkregenereignisse von den heimischen Feuerwehren und dem Katastrophenschutz zu bewältigen ist.

In einer Fragerunde können aber auch die Bürgerinnen und Bürger aus erster Hand erfahren, wie man sich aktuell verhalten muss, damit man keine Brände unbeabsichtigt auslöst. Herr Haubricht wird referieren, was derzeit bei dieser Gefahrenstufe erlaubt ist und was nicht, aber auch was man besser derzeit lässt. 

Hering lädt herzlich ein und bittet um Anmeldung zu der über „Webex“ durchgeführten Veranstaltung unter: wahlkreis@hendrik-hering.de

Die Zugangsdaten werden rechtzeitig zugeschickt. Das Portal ist 15 Minuten vor Beginn geöffnet und der Administrator steht unter 02662/3075930 bei technischen Problemen zur Verfügung.

Hendrik Hering lädt ein: Der Ukrainekrieg Wie hilft das Land - wie können Sie helfen

"Mittwoch Digital“ am 30. März 2022 18:00 Uhr mit DRK Präsident Rainer Kaul und dem RLP-Beauftragten Miguel Vicente

 

Mit dem verbrecherischen Angriffskrieg in der Ukraine hat der russische Aggressor Putin eine unfassbare humanitäre Katastrophe zu verantworten. Wir können nicht ausschließen, dass Millionen von Menschen aus ihrer Heimat vertrieben werden und bei uns Schutz suchen müssen. Wir wollen diese Menschen aufnehmen und unterstützen. Ein koordiniertes Vorgehen ist dabei unbedingt hilfeich. Gemeinsam mit dem Präsidenten des rheinland-pfälzischen DRK, Rainer Kaul und dem Migrationsbeauftragten des Landes Miguel Vicente möchte Hendrik Hering an dem Abend in seiner Reihe „Mittwoch Digital“ die Möglichkeiten diskutieren, die das Land und wir hier vor Ort haben, den Vertriebenen und Geflüchteten zu helfen und sie in unserer Heimat zu unterstützen.

Der SPD-Abgeordnete Hering lädt herzlich ein und bittet um Anmeldung zu der über „Webex“ durchgeführten Veranstaltung unter: wahlkreis@hendrik-hering.de

Die Zugangsdaten werden rechtzeitig zugeschickt. Das Portal ist 15 Minuten vor Beginn geöffnet und der Administrator steht unter 02662/3075930 bei technischen Problemen zur Verfügung.

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Newsticker

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de