SPD Rennerod

Mit Erfahrung Zukunft gestalten

Besucher

Besucher:956437
Heute:186
Online:1
Bätzing-Lichtenthäler tauscht sich in ihrer „Virtuellen Mittagspause“ zur Wohnraumsituation aus

Im Oktober verbringt die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler ihre „Virtuellen Mittagspause“ mit dem Geschäftsführer der Wohnbau Mainz, Thomas Will.
Wohnraum wird immer knapper, das gilt insbesondere für bezahlbaren Wohnraum. Die Bundesregierung hat sich das Ziel gesetzt 400.000 Wohnungen jährlich zu bauen, auch davon ist man noch weit entfernt. Der Wohnungsgipfel im Kanzleramt hat die Not aufgezeigt. Was kann Politik tun, um das Schaffen von Wohnraum zu fördern. Bätzing-Lichtenthäler und Will diskutieren über die Möglichkeiten, bezahlbaren Wohnraum verfügbar zu machen.
Was braucht es dafür? Sind Genossenschaften eine sinnige Variante?
Der Live-Chat findet statt am Montag, den 09. Oktober von 12 Uhr bis 12:30 Uhr auf Instagram unter @sabine_baetzing. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. 

Das Format der virtuellen Mittagspause, bietet die Möglichkeit sich in der Mittagspause, sozusagen nebenbei, zu gesellschaftlich, wirtschaftlich und politisch relevanten Themen zu informieren und auszutauschen.
"Mit diesem Angebot möchte ich Anreize schaffen, Interesse wecken, sowie Informationen liefern für Themen, die gesellschaftlich relevant sind", erläutert die Abgeordnete ihr Angebot.
 

Diskussionsabend zur Novellierung des Landesjagdgesetz Staatssekretär Erwin Manz zu Gast in Daaden

Die geplante Novellierung des Landesjagdgesetzes sorgt derzeit für viel Gesprächsstoff bei Jägern, Waldbesitzern und Landwirten. Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete, Sabine Bätzing-Lichtenthäler greift die teilweise sehr kontrovers geführte Debatte auf und lädt ein zu einer Informationsveranstaltung zum Regierungsentwurf des Jagdgesetzes. 
Diese findet statt am Freitag, den 13. Oktober 2023, von 18.30 – 20 Uhr im Landgasthof Koch in Daaden. 
"Als gewählte Volksvertreterin ist es mir wichtig, solche kontroversen Debatten aufzugreifen und miteinander ins Gespräch zu kommen", erläutert Bätzing-Lichtenthäler ihre Motivation für die Veranstaltung. 
Mit Staatssekretär Erwin Manz aus dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität steht den Diskussionsteilnehmern ein fachkundiger Gesprächspartner gegenüber, der sich sachlich mit den vorgetragenen Argumenten auseinandersetzen wird. 
Alle interessierten Jäger, sowie Vertreter der Forst- & Landwirtschaft sind herzlich zu dem Austausch eingeladen. 
Eine Anmeldung unter post@baetzing-lichtenthaeler.de ist empfehlenswert, jedoch nicht zwingend.

Bätzing-Lichtenthäler begrüßt Innenstaatssekretärin Nicole Steingaß im Video- Chat

Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler begrüßt auch im Oktober wieder einen politischen Gast zum Videochat auf Instagram. Nächste virtuelle Gesprächspartnerin wird die Staatssekretärin aus dem Ministerium des Inneren und für Sport, Nicole Steingaß sein.
Die Themenfelder sind vielschichtig, die Nicole Steingaß und Sabine Bätzing-Lichtenthäler bei ihrem halbstündigen Talk besprechen werden. Neben der Ausbildung von Polizisten in Rheinland-Pfalz, wird es auch um die Bekämpfung von Extremismus und Hate Speech im Netz gehen.
„Man vergisst schnell: Rheinland-Pfalz ist eines der sichersten Bundesländer in Deutschland. Die Zahlen der Straftaten gehen zurück und sind an einem Tiefpunkt angekommen. Das ist der Verdienst einer sozialdemokratisch-geführten Landesregierung“, so die SPD- Fraktionschefin im Landtag Sabine Bätzing-Lichtenthäler.
Wer dabei sein möchte, sollte sich Mittwoch, den 04. Oktober 2023 in der Zeit von 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr freihalten. Dann findet via Instagram über das Profil von Sabine Bätzing-Lichtenthäler (@sabine_baetzing) die Live-Übertragung statt, bei der gerne währenddessen Fragen gestellt und mitdiskutiert werden kann.

Friedewald erhält 9000 Euro aus Landesmitteln zur Fortschreibung des Dorferneuerungskonzeptes

Die Ortsgemeinde Friedewald erhält zur Fortschreibung ihres Dorferneuerungskonzeptes 9.000 Euro Landesmittel aus dem Dorferneuerungprogramm. Diese gute Nachricht erfuhr die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler auf Anfrage beim Ministerium des Innern und für Sport. „Es freut mich als regionale Abgeordnete sehr, wenn unsere Ortsgemeinden im ländlichen Raum Fördermittel zur Dorferneuerung erhalten, denn so wird  das Dorfleben lebendig und attraktiv gehalten", freut sich die SPD-Abgeordnete.

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Newsticker

24.09.2023 15:37 SEI AM MONTAG DABEI!
Am Montag stellen wir unsere Spitzenkandidatur für die Europawahl vor. Du kannst digital dabei sein. Melde dich jetzt an! Am Montag, den 25. September stellen wir unsere Spitzenkandidatur für die Europawahl vor! Und das Beste daran? Du kannst digital dabei sein! Promis, Mitglieder und Interessierte läuten mit uns gemeinsam den Wahlkampf ein. Melde dich jetzt… SEI AM MONTAG DABEI! weiterlesen

21.09.2023 15:20 Sönke Rix zum Startchancen-Programm
Startchancen-Programm: Zielgerichtet dort helfen, wo die Not am größten ist Das Startchancen-Programm soll gezielt Schulen mit angespannten sozialen Herausforderungen zu Lernorten entlang der Bedürfnisse von Kindern machen. SPD-Fraktionsvize Sönke Rix begrüßt die heutige Bund-Länder-Einigung. „Im Koalitionsvertrag hat sich die Ampel verpflichtet, der schwierigen Lage an den deutschen Schulen entgegenzutreten und Verantwortung vor Ort zu übernehmen.… Sönke Rix zum Startchancen-Programm weiterlesen

21.09.2023 08:21 Helge Lindh zur Blockadehaltung CDU/CSU beim Staatsziel Kultur im gestrigen Ausschuss
CDU/CSU verabschieden sich vom wichtigen Staatsziel Kultur In der gestrigen Anhörung des Kulturausschusses sprachen sich sämtliche Sachverständige der Union sowie die Mitglieder der Unionsfraktion gegen das Staatsziel Kultur im Grundgesetz aus. Die SPD-Bundestagsfraktion appelliert an die Union, dieser wichtigen Verankerung nicht im Wege zu stehen. „Die Bedeutung von Kunst und Kultur in unserer Gesellschaft kann… Helge Lindh zur Blockadehaltung CDU/CSU beim Staatsziel Kultur im gestrigen Ausschuss weiterlesen

20.09.2023 15:22 Daniel Rinkert zu schnelleren Genehmigungen (Immissionsschutz)
Genehmigungsbeschleunigung durch Reform des Immissionsschutzes Heute (20.09.2023) hat sich der Umweltausschuss des Deutschen Bundestags im Rahmen einer öffentlichen Anhörung mit der Reform des Bundesimmissionsschutzgesetzes beschäftigt. Zentral sind die Beschleunigung und die Vereinfachung von Genehmigungsverfahren, um mehr Tempo bei der Transformation zu erreichen. „Die heutige Anhörung hat deutlich gezeigt, dass wir durch eine gut durchdachte Reform… Daniel Rinkert zu schnelleren Genehmigungen (Immissionsschutz) weiterlesen

08.09.2023 06:33 GEG gibt Klarheit für Wärmewende
Am Freitag (08.09.2023) wird in 2./3. Lesung über das Gebäudeenergiegesetz (GEG) beraten. Mit dem GEG und der flächendeckenden kommunalen Wärmeplanung werde erstmals eine rechtlich verbindliche Grundlage für eine deutschlandweite Wärmewende geschaffen, sagen Matthias Miersch und Verena Hubertz. Matthias Miersch, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Mit dem Gebäudeenergiegesetz und der flächendeckenden kommunalen Wärmeplanung schaffen wir erstmals eine rechtlich verbindliche… GEG gibt Klarheit für Wärmewende weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de